Im Bebauungsgebiet Bornstedter Feld und in unmittelbarer Nachbarschaft der Siedlung am Schragen wurden 30 barrierefreie Zwei- bis Vier-Raum-Wohnungen errichtet.
Der Rohbau wurde als klassischer Mauerwerksbau (Poroton-MW mit KS-Innenwänden) mit Stahlbetondecken, Ortbetonbalkonen und Fertigteiltreppen ausgeführt. Der Neubau besitzt insgesamt 5 Geschosse mit Keller, wobei das Dachgeschoss als Staffelgeschoss eine Holzbalkendecke erhielt.

Auftraggeber:
Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956eG

Planung + Bauleitung:
Architekturbüro Kay Wieland

Auftragsvolumen:
1,4 Mio Euro

Bauzeit:
Mai 2013 - Februar 2015

Leeres Modul


 
© 2015 Horst Kasimir Bauunternehmung  |   Sitemap   |   Impressum